AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Vertragspartner

Auf Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) kommt zwischen dem Kunden und der Aerotune GmbH, vertreten durch Sebastian Schluricke, Geschäftsführer

Adresse: Lise-Meitner-Str. 2, 24941 Flensburg
Tel: +49 (0) 461 57498616
E-Mail-Adresse: info@aerotune.com
Handelsregister: Flensburg
Handelsregisternummer: HRB 12004
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE309237761

,nachfolgend Anbieter genannt, der folgende Vertrag zustande.

 

Vertragsgegenstand
Durch diesen Vertrag wird der Verkauf von Dienstleistungen aus dem Bereich der aerodynamischen Messung, Analyse und Optimierung von Radsportlern über die Online-Plattform, aeroDATA, des Anbieters geregelt. Bezüglich der Details des Angebotes und der Leistungen zu den jeweiligen Formen des Abonnements wird auf die Produktbeschreibung der Angebotsseite verwiesen.

Den Geschäftsbedingungen liegen die folgenden Begriffsbestimmungen zugrunde:
a. aeroDATA
Die aeroDATA vereint alle weiteren Services der Aerotune – aeroTEST, aeroCAST, aeroREV etc. – auf einer Webplattform und wird durch einen Freemium, Premium monatlich oder Premium jährlich Account vom Kunden genutzt.

b. aeroTEST und aeroCAST
Durch den „aeroTEST“ werden aus den zugesandten Daten der CdA-Wert ermittelt und eine prognostizierte Fahrtzeit (aeroCAST) gegeben.

c. CdA-Wert (Windwiderstand)
Unter dem CdA-Wert ist die effektive Stirnfläche in der jeweiligen Haltung des Radfahrers mit dem eingesetzten Material in Bezug auf die ausgewählte Strecke zu verstehen.
Der so berechnete CdA-Wert basiert allein auf den vom Kunden übermittelten Daten. Er stellt, trotz Verwendung der jeweils aktuellsten Algorithmen, jeweils nur einen Annäherungswert zum tatsächlichen CdA-Wert dar. Die Genauigkeit des ermittelten Wertes hängt unter anderem von der gewählten Strecke, den Windverhältnissen, der Stärke des GPS-Signals sowie der technisch korrekten Erfassung des Leistungsmessers des Drittanbieters ab.

d. Fahrtzeit (Bike Split)
Bei der prognostizierten Fahrtzeit handelt es sich um einen anhand aktueller Algorithmen berechneten Richtwert. Dieser geht von einer konstanten Wattleistung und Einhaltung des zugrundeliegenden Radequipments und Sitzposition aus. Tatsächlich auftretende Abweichungen dieser erfassten Parameter führen auf den jeweiligen Wettbewerbsstrecken zu entsprechenden Abweichungen der jeweiligen Fahrtzeit.

e. Test-Methoden
Die Durchführung des Tests ist in zwei verschiedenen Szenarien möglich

  • „aeroREVERSE“
    Der Kunde kann die Daten eines bestimmten Wettbewerbes vollständig aufzeichnen und der Anbieterin zur Verfügung stellen. Anhand dieser Daten berechnet die Anbieterin eine Vorhersage der prognostizierten Zeit für andere Strecken (Forecast).
  • „Teststrecke“
    Der Kunde fährt auf einer von ihm ausgewählten Teststrecke 1 Kilometer mit konstanter Leistung hin und direkt im Anschluss wieder zurück. Die Anbieterin ermittelt den CdA-Wert und prognostiziert eine Fahrtzeit für die im Datensatz der Anbieterin vorhandenen Wettbewerbsstrecken. Eine ausführliche Testanleitung für die bestmögliche Durchführung der Messung kann auf der Webseite der Anbieterin abgerufen werden.Der Kunde kann die jeweilige Teststrecke mit unterschiedlichem Equipment fahren und aufgrund der Berechnung CdA – Wertes und prognostizierten Fahrtzeiten Rückschlüsse auf geeignetes Material ziehen.
  •  
    f. Daten und Datensätze
    Zur Durchführung beider Szenarien des „“aeroTEST“ ist die Übermittlung spezieller Datensätze durch den Kunden an die Anbieterin notwendig; dies geschieht auf der aeroDATA Plattform automatisch durch den Kunden. Die Erfassung der Datensätze erfolgt durch einen Leistungsmesser mit GPS-System eines Drittanbieters. Die durchgehende Datenerfassung mittels GPS-System und Leistungsmesser ist während der Messung vom Kunden sicherzustellen.

  • Inhalt der Datensätze
    Die vom Kunden zugesandten Datensätze enthalten alle zur Berechnung des CdA-Wertes und der prognistizierten Zeiten notwendige Daten.
  • Format der Datensätze
    Die Datensätze sind vom Kunden als „fit“-Datei der Anbieterin zu übermitteln. Auf der Plattform werden sämtliche Analysen automatisch erstellt und dem Kunden in seinem Profil angezeigt. Unter Übermittlung ist die Versendung der Datensätze unter ausschließlicher Verwendung von elektronischen Fernkommunikationsmitteln zu verstehen. Die Übermittlung erfolgt dabei mittels Upload der Datensätze durch den Kunden an die Anbieterin.
  • Datenschutz / Verarbeitung der Daten
    Die Datenschutzerklärung der Anbieterin ist hier abrufbar.
  •  
    g. Leistungsmesser / GPS-Signal
    Ein Leistungsmesser ermöglicht die Erfassung der Leistung in der jeweils gewählten Sitzposition mit dem jeweiligen Radequipment. Mittels des GPS-Signals werden die gefahrene Strecke sowie die Geschwindigkeit ermittelt.

    h. Systemgewicht
    Neben den erfassten Daten des Leistungsmessers und des GPS-Signals ist für die Durchführung des „aeroTEST“ die Mitteilung des Systemgewichts notwendig. Das Systemgewicht ist das kombinierte Gewicht aus dem verwendeten Radequipment und dem Gewicht des Kunden in Kilogramm.

    (3) Die Anbieterin behält sich vor, diese Geschäftsbedingungen abzuändern, insbesondere im Rahmen von erforderlichen Aktualisierungen und gesetzlichen Anforderungen. Der Kunde hat über die Website www.aerotune.com jederzeit die Möglichkeit, die aktuell geltende Version der Geschäftsbedingungen einzusehen. Vor jeder Auftragserteilung wird dem Kunden zudem die Möglichkeit gegeben, die aktuellen Geschäftsbedingungen durch Anklicken des entsprechenden Links bei der Auftragserteilung zur Kenntnis zu nehmen. Die Kenntnisnahme der Geschäftsbedingungen bestätigt der Kunde im Zuge des „Klick and Accept-Verfahrens“ durch Anklicken eines nicht vorausgefüllten Buttons separat bei jeder Auftragserteilung.

     

    Vertragsschluss

    (1) Der Vertrag kommt im elektronischen Geschäftsverkehr über die online Webplattform aeroDATA zustande. Dabei stellen die dargestellten Abonnementsmodelle eine unverbindliche Aufforderung zur Abgabe eines Angebots durch die Kundenbestellung dar, welches der Anbieter dann annehmen kann. Der Bestellvorgang zum Vertragsschluss umfasst auf der Plattform folgende Schritte:

    1.Anlegen eines Freemium Accounts auf der aeroDATA Plattform

    1. Öffnen der Abonnement-Einstellungen in den Profildaten
    2. Auswahl des Premium Accounts mit monatlicher (EUR 49,-) oder jährlicher (EUR 199,-) Mitgliedschaft
    3. Bestätigen über den Link “Direkt zu Paypal”
    4. Einloggen in den privaten Paypal Account um die Zahlung anzuweisen.

     

    Mit der Zusendung der Bestell-/Anmeldebestätigung kommt der Vertrag zustande.

    (2) Durch Anmeldung der „aeroDATA“, Zugriffe oder Nutzung der Webseite, gelten ausschließlich die Geschäftsbedingungen der Anbieterin, auch wenn die Nutzung oder der Zugriff von außerhalb der Bundesrepublik Deutschland erfolgen. Mit der Anmeldung zum Abonnement werden diese Geschäftsbedingungen akzeptiert und Bestandteil des Dienstleistungsvertrages. Dieser kommt erst durch separate Bestätigung des Auftrages durch die Anbieterin zustande.
    (3) Die Anbieterin kann bei Zweifeln an der Richtigkeit der bei Erteilung des Auftrages vorgenommenen Eingaben des Kunden, Nachweise für die Angaben, insbesondere durch Vorlage amtlicher Dokumente, verlangen. Bis zum Nachweis der Richtigkeit der vorgenommenen Eingaben ist die Anbieterin nicht verpflichtet, den beauftragten aeroTEST durchzuführen.

    Vertragsdauer

    (1) Der Vertrag läuft über die festgelegte Zeit des ausgewählten Abonnementzeitraumes. Die Mitgliedschaft endet automatisch nach dieser Dauer und der Account wird auf das Model des Freemium Accounts herabgesetzt. Der Kunde ist für eine selbstständige, rechtzeitige Verlängerung des Abonnements eigenständig verantwortlich. Der Gesamtpreis für die Leistungen des Premiummodells „monatlich“ im Vertragszeitraum beträgt 49,- €. Der Gesamtpreis für die Leistungen des Premiummodells „jährlich“ im Vertragszeitraum beträgt 199,- €.

    Vorbehalte

    (1) Der Anbieter behält sich vor, eine in Qualität und Preis gleichwertige Leistung zu erbringen, z.B. durch die manuelle Auswertung von Testdaten, welche per E-Mail zugesandt werden. Die im Shop dargestellte Leistung ist beispielhaft und nicht die individuelle, vertragsgegenständliche Leistung. Der Anbieter behält sich vor, im Falle der Nichtverfügbarkeit der versprochenen Leistung diese nicht zu erbringen.

    Pflichten der Anbieterin

    (1) Die Anbieterin stellt die angebotene Dienstleistung der „aeroDATA“ zur Verfügung. Die jederzeitige Erreichbarkeit und Verfügbarkeit der Website wird von der Anbieterin nicht geschuldet. Insbesondere wegen technischer Wartungsarbeiten können die Webseite und die angebotene Dienstleistung vorübergehend nicht verfügbar sein. Ansprüche des Kunden gegenüber der Anbieterin erwachsen hieraus nicht.

    (2) Die Anbieterin behält sich vor, die angebotenen Dienstleistungen jederzeit zu verändern, einzuschränken oder vollständig einzustellen. Ein Rechtsanspruch des Kunden auf jederzeitige Verfügbarkeit der Dienstleistungen der Anbieterin besteht nicht.

    (3) Nach Übermittlung der Datensätze in den zulässigen Dateiformaten verpflichtet sich die Anbieterin die Daten sorgfältig zu prüfen. Dies umfasst insbesondere eine Prüfung, ob die Datensätze unbeschädigt sind und technisch mit der Auswertesoftware kompatibel sind. Sollten die übermittelten Datensätze nicht verwendbar sein, wird sich die Anbieterin nach eigenem Ermessen einmalig mit dem Kunden per E-Mail in Verbindung setzen und um Übersendung von neuen und unbeschädigten Datensätzen bitten, um den „aeroTEST“ kostenfrei zu wiederholen. Ein Rechtsanspruch auf eine zweite Durchführung des „aeroTEST“ nach Übermittlung fehlerhafter Datensätze besteht nicht.

    (4) Die Anbieterin wird die Berechnung des CdA-Wertes und der prognostizierten Zeit jeweils mit dem ihr zur Verfügung stehenden aktuellsten Algorithmus berechnen und das Ergebnis nach bestem Wissen und Gewissen prüfen und validieren.

    Pflichten des Kunden

    (1) Der Kunde ist bei der Nutzung der Website und der angebotenen Dienstleistungen verpflichtet, korrekte Angaben zu machen. Dies umfasst insbesondere die Eingaben, welche für die Durchführung des „aeroTEST“ notwendig sind. Der Kunde hat seinen Klarnamen, die amtliche Meldeadresse sowie die zutreffenden Kontaktdaten zu verwenden. Insbesondere ist die Verwendung von Pseudonymen und fehlerhaften Kontaktdaten nicht zulässig. Bei nachweislich fehlerhaften Angaben behält sich die Anbieterin das Recht vor, die Durchführung des „aeroTEST“ abzulehnen und etwaige rechtliche Schritte einzuleiten.

    (2) Der Kunde verpflichtet sich, nur solche Datensätze zu übermitteln, zu deren Übermittlung er rechtlich befugt ist. Insbesondere erklärt der Kunde bei Auftragserteilung, dass die von ihm übermittelten Datensätze von ihm im Rechtsverkehr verwendet werden dürfen und keine fremden Urheber- oder Nutzungsrechte an diesen Datensätzen bestehen. Der Kunde sichert zu, dass die erstellten Datensätze nicht von ihm manipuliert oder anderweitig bearbeitet worden sind, insbesondere keine Schadsoftware enthalten. Jeder Kunde kann ausschließlich seine persönlichen Datensätze übermitteln. Die Übermittlung von Datensätzen Dritter durch einen Kunden ist nicht zulässig. Die Anbieterin ist nicht verpflichtet die vom Kunden zur Verfügung gestellten Datensätze auf unzulässige Inhalte oder Verletzung von Rechten Dritter zu überprüfen.

    (3) Der Kunde wird die Website und die digitalen Dienstleistungen der Anbieterin nicht bearbeiten oder verändern. Insbesondere verpflichtet sich der Kunde diese nicht zu dekompilieren, abzuändern, zu übersetzen, auszuspähen, zu vervielfältigen oder durch Dritte derartige oder ähnliche Tätigkeiten vornehmen zu lassen.

    (4) Sämtliche Funktionen der „aeroDATA“, die zugrundeliegende Software, die HTML-/Java-/Flash-Quellcodes sowie Fotos, Grafiken und Inhalte der Website unterliegen dem Urheberrecht der Anbieterin. Der Kunde erkennt an, dass das Herunterladen und die Nutzung dieser Elemente ausschließlich zu privaten Zwecken und im Zuge der Auftragserteilung im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen zulässig sind. Eine Verbreitung, Vervielfältigung, Nachbildung, Übertragung in andere Dateiformate, sowie die Verwertung, der Vertrieb und die Veröffentlich sind unzulässig. Der Kunde verpflichtet die Inhalte und Funktionsweise der Website, der „aeroDATA“ und des „aeroTEST“ nicht durch den Einsatz von Computerprogrammen auszulesen.

    Preise, Versandkosten, Rücksendekosten

    (1) Der Preis für die Durchführung des „aeroTEST“ wird vor Auftragserteilung dem Kunden ausdrücklich angezeigt. Der ausgewiesene Endpreis enthält die gesetzliche Mehrwertsteuer und alle sonstigen Preisbestandteile. Versand- und Rücksendekosten kommen aufgrund des digitalen Angebots der Leistung nicht zustande.

    Zahlungsbedingungen

    (1) Der Kunde hat ausschließlich folgende Möglichkeiten zur Zahlung:

    Zahlungsdienstleister (PayPal). Weitere Zahlungsarten werden nicht angeboten und werden zurückgewiesen.
    Bei Verwendung eines Treuhandservice/ Zahlungsdienstleisters ermöglicht es dieser dem Anbieter und Kunden, die Zahlung untereinander abzuwickeln. Dabei leitet der Treuhandservice/ Zahlungsdienstleister die Zahlung des Kunden an den Anbieter weiter. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite des jeweiligen Treuhandservices/ Zahlungsdienstleisters.

    (2) Der Rechnungsbetrag für die Dienstleistung ist sofort zur Zahlung fällig. Das jeweilige Abonnement Model wird erst nach Zahlungseingang freigeschaltet.

    Aufrechnung und Zurückbehaltungsrecht

    (1) Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Kunden dann zu, wenn die Gegenforderung rechtskräftig festgestellt worden ist oder von der Anbieterin nicht bestritten wird.

    (2) Der Kunde kann ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit seine Gegenforderung auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

    Freischaltung

    (1) Das ausgewählte Abonnement Model wird umgehend nach Eingang der Zahlung freigeschaltet.

    Vertragsgestaltung

    (1) Der Kunde hat jederzeit über die www.aerotune.com auf die aktuellen Allgemeinen Geschäftsbedingungen zugreifen. Sollte er eine Ausfertigung der zum Vertragsdatum geltenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen wünschen, so kann er den Anbieter diesbezüglich kontaktieren (info@aerotune.com) und erhält eine entsprechende Ausfertigung der firmenintern gespeicherten Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Der Kunde kann Fehler in der Eingabe während des Bestellvorganges korrigieren. In den Profileinstellungen können jederzeit sämtliche persönliche Daten, als auch Daten, welche das Abonnement betreffen, geändert werden.

    Gewährleistung

    (1) Die auf der Website der Anbieterin enthaltenen Informationen, Softwareinhalte und Dienstleistungen werden ohne Gewährleistung und Anspruch auf inhaltliche Richtigkeit bereitgestellt. Insbesondere übernimmt die Anbieterin keine Gewährleistung für die technische Kompatibilität der Website mit der vom Kunden verwendeten Hard- und Software. Die berechneten CdA-Werte und Zeitprognosen sind lediglich Annäherungswerte. Eine Gewährleistung, dass diese auf den jeweiligen Wettbewerbsstrecken tatsächlich erreicht werden, übernimmt die Anbieterin nicht.

    (2) Im Übrigen gelten die gesetzlichen Gewährleistungs- und Verjährungsbestimmungen.

    Haftung

    (1) Die Anbieterin haftet nicht für etwaige Schäden aus Übertragungsstörungen, Leistungsstörungen oder sonstigen Störungen des der Website, wenn das Unternehmen diese nicht zu vertreten hat oder diese auf der Erhaltung und Weiterentwicklung der Website dienenden Maßnahmen, insbesondere Wartungsarbeiten, beruhen. Die Anbieterin übernimmt insoweit keine Haftung für die Verfügbarkeit der Website und des „AeroTESTs“ sowie für systembedingte Ausfälle, Unterbrechungen und Störungen der technischen Anlagen und des Services der Anbieterin. Das Unternehmen haftet insbesondere nicht für Störungen der Qualität und des Zugangs aufgrund höherer Gewalt oder aufgrund von Ereignissen, die das Unternehmen nicht zu vertreten hat, insbesondere den Ausfall von Kommunikationsnetzen und Gateways.

    (2) Für die vom Kunden bereitgestellten Datensätze und enthaltene Fehler übernimmt die Anbieterin keine Gewährleistung. Sollte eine Testdurchführung allein aufgrund der Fehlerhaftigkeit der vom Kunden gelieferten Datensätze nicht möglich sein, ohne dass ein Umstand mitgewirkt hat, der von der Anbieterin zu vertreten ist, kann die Anbieterin dennoch einen der geleisteten Arbeit entsprechenden Anteil der Vergütung verlangen. Eine weitergehende Haftung des Kunden bleibt hiervon unberührt.

    (3) Ein Gewährleistungsausschluss erfolgt nicht für bei Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit der Anbieterin in Bezug auf die erbrachte Dienstleistung. Für leichte Fahrlässigkeit haftet die Anbieterin bei Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers und der Gesundheit von Personen.

    (4) Im Übrigen gilt folgende beschränkte Haftung: Bei leichter Fahrlässigkeit haftet die Anbieterin im Falle der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf. Die Haftung für leichte Fahrlässigkeit ist der Höhe nach beschränkt auf die bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schäden, mit deren Entstehung typischerweise gerechnet werden muss. Diese Haftungsbeschränkung gilt auch zugunsten der Erfüllungsgehilfen der Anbieterin.

    Schlussbestimmungen

    (1) Anbieter der Dienstleistungen ist die Aerotune GmbH, Lise-Meitner-Str. 2, 24941 Flensburg (eingetragen beim Amtsgericht Flensburg, Handelsregisternummer: HRB 12004 FL. Vertretungsberechtigter Geschäftsführer ist Herr Sebastian Schluricke.

    (2) Für diese allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Rechtsbeziehungen zwischen der Anbieterin und dem Kunden gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss deutschen Kollisionsrechts. Die Anwendbarkeit zwingender Normen des Staates, in dem der Kunde bei Vertragsschluss seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, bleibt unberührt.

    (3) Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Rechtsstreitigkeiten aus dem Vertrag ist Flensburg, sofern der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist oder sofern der Kunde keinen Gerichtsstand in der Bundesrepublik Deutschland hat.

    __________________________________

    Widerrufsrecht

    – Beginn der Widerrufsbelehrung –

    Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses.

    Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Aerotune GmbH, Lise-Meitner-Str. 2, 24941 Flensburg) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

    Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

    Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

    Folgen des Widerrufs

    Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

    Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistung während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrages unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

    – Ende der Widerrufsbelehrung –

     

    Muster-Widerrufsformular

    (Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

    • An [hier ist der Name, die Anschrift und gegebenenfalls die Faxnummer und E-Mail-Adresse des Unternehmers durch den Unternehmer einzufügen]:
    • Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*)abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden
    • Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
    • Bestellt am (*)/erhalten am (*)
    • Name des/der Verbraucher(s)
    • Anschrift des/der Verbraucher(s)
    • Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
    • Datum

    Kundendienst
    Sie erreichen unseren Kundendienst Mo – Fr 8:00 – 16:00 Uhr unter: Aerotune GmbH, Lise-Meitner-Str. 2 24941 Flensburg, T:  +49 (0) 461 57498616, M: info@aerotune.com

    Salvatorische Klausel

    Die Unwirksamkeit einer Bestimmung dieser AGB hat keine Auswirkungen auf die Wirksamkeit der sonstigen Bestimmungen.

    AGB erstellt mithilfe des Generators der Deutschen Anwaltshotline AG und unter Ergänzung eines beauftragten Anwaltes.