In den nächsten Wochen zeigen wir Dir jede Woche einfache Möglichkeiten wie du ganz einfach deinen Windwiderstand verbessern kannst. Heute schauen wir uns verschiedene Winkel der Auflieger an. Dafür haben wir ein beliebiges Setup auf einem Zeitfahrrad gewählt und jeweils nur den Winkel der Auflieger verändert. Wir haben die Positionen -10 Grad, 0 Grad, +2 Grad, +10 Grad und +40 Grad verwendet. Mit Hilfe unseres aeroTESTs haben wir dann zwei Durchgänge jeden Setups gemacht und den Durchschnitts CdA-Wert ermittelt.

Hier sind unsere Ergebnisse bei einer Testperson in aeroPOINTS und die Zeitersparnis auf 180 km.

 

Setup 1 (-10) Setup 2 (0) Setup 3 (+2) Setup 4 (+10) Setup 5 (+40)
24.8 aeroPOINTS 23 aeroPOINTS 24 aeroPOINTS 23.8 aeroPOINTS 24.6 aeroPOINTS
6 min 26 sec 2 min 52 sec 3 min 36 sec 43 sec

 

Hier noch einmal grafisch dargestellt.

Und hier das Bild des jeweilige Setups.

Was wir hier sehr interessant finden ist, dass das von uns am schnellsten erwartete Setup mit der Aufliegerposition bei +40 grad sich als das zweitlangsamste Setup herausstellte. Unserer Meinung nach liegt das auch daran, dass wir nur die Winkel verändert haben, ohne die gesamte Position anzupassen. Daher bleibt die Frage, ob diese Position schneller wird, wenn die Position besser angepasst wird. Eine alleinige Veränderung der Winkel hatte somit keinen Vorteil. Darüber hinaus war die Reihenfolge der bequemsten Position zur unbequemsten gleich der Geschwindigkeit, höherer Komfort = höhere Geschwindigkeit. Aerodynamik ist immer etwas sehr individuelles, aus diesem Grund muss diese auch bei jedem individuell getestet werden. Dein Investment dafür? Unser aeroTEST. Jetzt bist du an der Reihe, ab geht’s und testen!