Einer der großen Vorteile von Hochprofil Laufrädern entsteht durch den Segeleffekt, also die Luftwiderstandsminimierung, die bei Seitenwind auftritt. Auch wenn Laufräder unter neutralen Bedingungen relativ geringe Unterschiede aufzeigen, kann sich der Segeleffekt gerne über 65% zum positiven gegenüber einem Standard Laufrad auswirken. Wichtig ist, dass der Segeleffekt maximiert wird, ohne Fahrstabilität zu verlieren, um ggf. hart erarbeitet Aerovorteile nicht wieder zu verlieren. Der Ironman Hawaii ist hier ein sehr gutes Beispiel, wo es aufgrund der klimatischen Bedingungen hierauf ankommt. Um dir die Auswirkungen ein bisschen besser zu zeigen, haben wir vier Laufräder in der Kombination mit einem Scheibenrad einmal bei relativer Windstille getestet und bei einem Seitenwind von 12 km/h. Während sich die Laufräder relativ gleichwertig in einem Bereich von 10 Watt bei Windstille gezeigt haben, war das Ergebnis bei Seitenwind doch erheblich größer nämlich bei 20 Watt zwischen den vier Laufrädern.

Anhand der Tabelle könnt ihr die Werte der von uns getesteten Laufräder (s. Bilder unten) noch einmal sehen.

Anzumerken ist hier, dass es sich um Unterschiede bei bereits guten Laufrädern handelt. Teste es doch einfach mal selbst mit unserem kostenlosen aeroTEST, werde Teil der #aerocommunity und sei #afasteryou!