Diese Woche haben wir uns mit Finn und Udo getroffen, um mit den beiden aeroTESTs durchzuführen. Die Zwei wollen ihre Zeiten auf dem Rad verbessern und suchten nach Möglichkeiten ihren Luftwiderstand (cwa) zu verringern. Der aeroTEST soll ihnen helfen anhand des Vergleichs der Ergebnisse ein Setup aus Sitzposition und genutztem Material wählen zu können, dass für sie individuell am besten funktioniert. Bei den durchgeführten Tests haben die beiden unterschiedliche Laufräder, Zeitfahrhelme und Triathlonanzüge getestet. Auch Veränderungen von Kleinigkeiten, wie z.B. der Positionierung von Wasserflaschen, haben zu signifikanten Änderungen der aerodynamischen Werte geführt. Am Ende des Tages haben wir bei Finn z.B. eine Verbesserung von gut 16 Minuten auf der Ostseeman Strecke bei einer Leistung von 220 Watt erreicht – siehe die Testergebnisse von Test 2 der Auswertung.

Wir hoffen, Udo und Finn, dass der Testtag euch genauso viel Spaß gemacht hat wie uns und freuen uns darauf weiteres Einsparpotenzial mit euch zusammen zu finden.

Unsere Blog-Leser dürfen sich schon auf nächste Woche freuen – dann werden wir uns eine Auswertung mal näher ansehen und euch ausführlich erläutern.

Bis dahin: viel Erfolg beim Training und meldet euch gerne, wenn ihr Fragen habt oder aerodynamisch optimiert werden wollt.