Im heutigen Blog schauen wir uns einen von uns getesteten Athleten an und erklären die Ergebnisse seines aeroTEST. Sie zeigen dir wie einfach er eine Zeitersparnis erreicht hat. Der Test wurde auf unserer Teststrecke in Dänemark auf einem Zeitfahrrad mit einem 50mm hohen Aero Laufradsatz durchgeführt.

Unten siehst du die erste Seite der Auswertung.

Im ersten Teil unter Allgemeines seht ihr den Ort, GPS Sensor, Speedsensor und Wetterdaten. Im Standard Equipment wird das benutzte Material aufgeführt. Der getestete Athlet trug einen Standard Rennradhelm für sein erstes Setup und eine langärmlige Radjacke. Unter Ergebnisse kannst du der Änderungen in den einzelnen Setups sehen.

Setup 1: wie oben beschrieben

Setup 2: Wechsel des Helmes auf POC Cerebel Aerohelm, welcher seinen Windwiderstand bereits um 1 aeroPOINT reduzierte

Setup 3: Wir haben ihm geraten, seinen Kopf tiefer zu halten, welches zu einer weiter Reduzierung seines Windwiderstandes um 1 aeroPOINT führte

Setup 4: Wir tauschten die Radjacke gegen einen Triathloneinteiler von Sailfish aus. Eine weitere Reduzierung um 1 aeroPOINT

Hier unten siehst du nun die Verbesserung des Windwiderstandes graphisch dargestellt.

In dieser Grafik ist das erste Setup nicht mit aufgeführt, da es nur zur Ermittlung des Windfit diente. Wir möchten nun etwas auf die langärmlige Radjacke eingehen. Natürlich ist diese eine Option unter kalten Wetterbedingungen, jedoch kostet dich diese einen aeroPOINT, d.h. ca. 4 Minuten auf einer Distanz von 180km. In unserer nächsten großen Blogserie werden wir dir durch Tests Alternativen dazu aufzeigen.

Im nächsten Bild siehst du die zweite Seite der aeroTEST Auswertung.

Im der oberen Grafik kannst du die relative Zeitersparnis berechnet auf die Challenge Roth bei 240 Watt sehen. Verglichen mit dem ersten Setup und den danach vorgenommenen Veränderungen ergibt sich für diesen Athleten eine gesamte Zeitersparnis von 10 Minuten.

Das zweite Diagramm zeigt die Leistung, die aufgebracht werden muss bei 35, 40 und 45 km/h.

Wir hoffen, wir konnten dir durch unsere Blogserie einen Einblick in unsere Tools aeroCAST und aeroTEST geben. Nächste Woche starten wir mit einer neuen Serie.